Samstag, 15. August 2015

Sommeraktion: Bunte Menschenkette mit Straßenmalkreide

Mach mit bei unserer Menschenkette für Klimaschutz! Unsere Menschenkette soll bis nach Paris gehen, wo im November die internationalen Klimaschutz-Verhandlungen stattfinden. Du kannst bei dir vor Ort auch ein Teil der Menschenkette werden

Mach deine eigene Aktion: Bestelle hier dein kostenloses Aktionspaket und los geht's.

Mittwoch, 12. August 2015

Noch Plätze frei für das Eine-Erde-Camp

Vom 28. August bis zum 4. September 2015 könnt ihr auf dem Jugendnaturzeltplatz Wiesbaden mit dabei sein und die einzigartige Mischung aus spannenden Themen aus Umwelt & Gesellschaft und Freizeitspaß erleben. Hier kommen immer tolle Leute zusammen!



An sieben Tagen könnt ihr unter rund 60 verschiedenen Workshops aussuchen was euch interessiert. Unser Themenschwerpunkt in diesem Jahr heißt "Konsum. Macht. Glücklich?". Damit verbunden sind die Fragen: Was brauchen wir wirklich zum Leben? Und: Wie bekommen wir das sozial- und umweltverträglich hin?

Auch Themen rund um Fragen wie "Wie kann ich die Welt verbessern?" oder "Welche Rolle spiele ich in der Gesellschaft?" werden behandelt und diskutiert. Und natürlich kommen auch diejenigen, die sich auf Lagerfeuer, Musik, Theater, Bewegendes, Kreatives oder Spielerisches freuen, voll auf ihre Kosten.


 
Das alles bekommt Ihr für den super günstigen Teilnahmebeitrag von 140 € (ermäßigt 125 €).  Unser hochmotiviertes Küchenteam versorgt uns während des Camps mit leckerer vegetarischer/veganer Bio-Vollverpflegung. Das Eine-Erde-Camp richtet sich an junge Menschen zwischen 13 und 26 Jahren. Anmeldungen sind noch bis zum 25. August möglich.

Weitere Informationen: www.Erde-retten.de  Hier werden in Kürze bereits einige Ausschnitte aus dem Programm veröffentlicht.

Kontakt: 
BUNDjugend Hessen, Geleitsstraße 14, 60599 Frankfurt, Tel.: 069-67737630, bundjugend.hessen@bund.net

Montag, 3. August 2015

BUND-Experte bei Infoveranstaltung zu Passivhausbebauung am 5. August

Zu einer Informationsveranstaltung über Passivhäuser laden Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Stadtverordnetenvorsteher Gunther Reibert am Mittwoch, den 5. August 2015, um 18 Uhr in die Willi-Salzmann-Halle ein.

Anlass ist die Entstehung einer Passivhaussiedlung im Wohnbereich der sogenannten "Neuen Mitte".

Zu den geladenen Experten gehört der Physiker Dr. Werner Neumann, Sprecher des Arbeitskreis Energie im wissenschaftlichen Beirat des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Auf diesem Feld entsteht Nidderaus "Neue Mitte".
 
Ebenfalls Rede und Antwort stehen Martin Such von der Passivhaus Dienstleistungs GmbH in Darmstadt, Berthold Kaufmann vom PassivhausInstitut Darmstadt, Georg Zielke, Architekt für Passivhausbebauung sowie Arne Keßler und Dr. Ulf Lackschewitz von HessenEnergie.

Der BUND ist ein unabhängiger, föderativer und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. 

Weitere Beiträge zu Nidderaus "Neuer Mitte" auf unserem BUND-Blog: